Massai-Dorf Changalikwa

Das Massai-Dorf Changalikwa liegt im Norden Tansanias in der Nähe von Mombo.1
Hier leben etwa 200 Massai. Bekannt als Krieger- und Nomadenvolk, sind sie jedoch ein friedliebendes und ehrliches Volk, das mit aller Kraft versucht, ihre Kultur und ihr Volk zu erhalten.
Die Massai in Changalikwa leben fast ausschließlich von ihren Tieren. Sie ernähren sich von dem Fleisch ihrer Ziegen und Schafe. Eines der wichtigsten Nahrungsmittel für die Kinder ist die Kuhmilch. Außerdem handeln sie auch mit ihren Rindern.

 

2Die zunehmenden und immer länger andauernden Trockenperioden machen es den Massai sehr schwer, ihre Tiere „durchzubringen“. Es gibt kaum Wasser und nur wenig Nahrung. Die Massai in Changalikwa leben abgeschieden im Busch. Täglich sind sie und oft auch einige der Kinder von Morgens bis Abends unterwegs, um Wasserquellen und Nahrung für ihre Tiere zu finden. Krankheiten sind da an der Tagesordnung und trotz aller Bemühungen verdurstet und verhungert ein nicht unerheblicher Teil der Tiere.

Auch die Politik, die die Naturreservate der Massai immer weiter einengt und sperren will, stellt eine große Bedrohung dar. Da die meisten Massai Analphabeten sind, sind sie oft nicht in der Lage, ihre Interessen zu vertreten.

 

Unser Ziel für Changalikwa ist die Verbesserung der Lebensqualität im Massai-Dorf durch:

  • die Sicherung der medizinischen Versorgung
  • eine Schulausbildung für die Kinder
  • eine ausreichende Wasser- und damit einhergehend Lebensmittelversorgung für die Massai und ihre Tiere
  • die Einführung von Solarstrom
Advertisements