Smiles

Lernen, malen, Kind sein

Glory ist die Tochter meiner dada, meiner Putzfee Edina. Edina ist alleinerziehende Mutter von 3 Kindern. Der Vater der Kinder hat sie im Stich gelassen. Der große Bruder Alois geht seit diesem Jahr auf die Sekundarschule, Glory ist in der 3. Klasse der Grundschule und Elisha geht in den Kindergarten.

Edina hat 3 Putzstellen und ist in der Kirche aktiv. Das Einkommen reicht aber hinten und vorne nicht. Obst und Kokosnüssen aus dem Garten sind da nur eine kleine Dreingabe.

Glory kommt regelmäßig auf dem Nachhauseweg von der Schule bei mir vorbei. Mal bittet sie um ein Glas Wasser, dann will sie gerne einmal malen, oder wir machen gemeinsam Hausaufgaben. Da haben wir beide etwas davon. Sie einen ordentlichen Tisch zum Lernen und ich eine kleine Swahili-Lehrerin.

Da sie in der Schule ein wenig Schwierigkeiten hat, bekommt sie seit März einmal die Woche Nachhilfe.

Advertisements

Endlich Schule!

Elikana ist mein kleiner Nachbar. Er lebt mit seinen Eltern und seinem kleinen Bruder außerhalb meines Gates in einer kleinen Hütte. Die Mutter ist zuhause, der Vater arbeitet als Fahrer eines dala-dala. Das Geld ist knapp. Das sieht man an der Unterkunft, aber auch an der Tatsache, dass die Portionen Ugali und Bohnen für Elikana und seinen kleinen Bruder Imma nicht wirklich groß sind.

P1030565

Eines Tages habe ich ihn zu Schulzeit vor der Türe gesehen und gefragt, warum er nicht in der Schule sei. Er würde morgen gehen. Seine Oma erklärte mir dann, warum er nicht zur Schule geht: Aktuell haben sie die 12.000 TSH (umgerechnet ca. 5,50 Euro) für die Schuluniform nicht und so würden sie Elikana jeden Tag auf morgen vertröst

en. Um Geld gefragt hat sie mich nicht…Ich solle mir keine Sorgen machen, sie würden das Geld schon zusammen bekommen.

Mittlerweile geht Elikana zur Schule und ist stolz auf seine Uniform, die dank euch gekauft werden konnte!