Mvua ni baraka

Seit letzten Donnerstag ist Susi wieder im Massai-Dorf Changalikwa. Auch dort hat die Regenzeit mittlerweile eingesetzt.
Mvua ni baraka – Regen ist Segen – jedoch nur, wenn man ein Dach über dem Kopf hat.
Eine der Dorf-Mamas hat vor kurzem 2 Kinder aufgenommen, deren Mutter an einer Infektion verstorben ist. Letzte Woche ist ihr Haus eingestürzt und die kleine Familie muss nun draussen auf dem Boden schlafen.
Die Massai haben unter sich bereits gesammelt, das Geld hat aber nur fürs Gerüst gereicht.
Bitte unterstützt uns, die neue Hütte der Familie fertig zu stellen. Jeder noch so kleine Betrag hilft!
a
Nach 7 Stunden Busfahrt endlich in Mombo angekommen!

 

Helft uns, das eingestürzte Haus wieder aufzubauen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s